Menu
Das sind die digitalen Marketing Trends 2018

02.01.18

Digitales Marketing – So geht`s richtig!

Das erwartet Sie 2018

Das Jahr 2017 liegt jetzt hinter uns. Das ist die Chance im neuen Jahr alles besser zu machen. Haben Sie sich gute Vorsätze genommen und sind Sie auch schon ganz in der Marketing Planung für 2018 vertieft? Oder haben Sie diese schon abgeschlossen? Wir geben Ihnen in diesem Artikel einige Anreize, die Sie bei der Planung beachten sollten, denn das neue Jahr hält einige Herausforderungen für die anstehenden Marketing-Aktivitäten bereit. Kein Wunder, denn die digitale Welt wird immer schnelllebiger. Neue Technologien sprießen aus dem Boden, neue Gesetze treten in Kraft und insgesamt wird auch das nächste Jahr immer digitaler, mobiler und innovativer. Damit Sie nicht den Überblick über diese Marketing-Kanäle, -Tools und –Trends verlieren und den Anschluss an Ihre Wettbewerber nicht verlieren halten wir Sie mit einem Einblick in die anstehenden Herausforderungen Up-to-Date.

Digital Talent Gap

Um diese sogenannte digitale Lücke zu überwinden müssen Ihre Mitarbeiter in Zukunft selbstständig digitale Fähigkeiten entwickeln um den Anschluss an den Wettbewerb nicht zu verlieren. An Weiterbildungsmöglichkeiten die vom Arbeitgeber ausgehen mangelt es in vielen Betrieben, weshalb die Angestellten häufig von allein die Initiative ergreifen. Diese digitalen Kompetenzen und das Know-How vieler digitalen Marketing Aktivitäten gehören sind fundamental dafür mit neuen Technologien und Innovationen umgehen zu können. Hält man sich nicht auf dem neusten Stand, kann das auch schon mal ins Auge gehen. Dass diese Kompetenzen in den nächsten Jahren immer mehr gefragt sein werden ist in den Köpfen vieler deutscher Betriebe noch nicht angekommen. Damit Ihre anstehenden Marketing Aktivitäten erfolgreich sein werden raten wir Ihnen sich auf dem Laufenden zu halten und die digitale Lücke in diesem Jahr zu schließen.

Content (ist immer noch) King

Menschen schalten Ihre Laptops, Smartphones oder Tablets an und werden überflutet von Werbung. Überall schreit es: „Kauf mich!“ Da kann der Konsument schon einmal leicht gereizt reagieren – und so bewirkte die mühevoll gestaltete Werbeanzeige genau das Gegenteil. Setzten Sie also auf relevante Inhalte, die Ihre Kunden interessieren. Was das genau sein könnte variiert und hängt stark von der Zielgruppe ab. Bieten Sie den Usern einen Mehrwert. Besonders effektiv ist immer noch das Bewegtbild. Videos, vor allem auf sozialen Plattformen werden gerne geklickt und verbreiten sich rasant. Wenn dann noch der richtige Inhalt gezeigt wird steht der Content-Startegie nichts mehr im Weg.

Nichts geht ohne SEO

Man könnte meinen Google regiert die Welt. In der digitalen Welt des Marketings geht nichts mehr ohne SEO (Search Engine Optimization, oder deutsch: Suchmaschinenoptimierung). Und dabei gilt in erster Linie immer alle technischen SEO Änderungen im Auge zu behalten und dahingehend seine Inhalte und Websites zu optimieren. Die Google-Updates, die in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden, sind zunehmend intransparenter und fordern den Marketing Experten jede Menge ab. Die bedeutsamsten SEO Trends 2018 werden folgende sein:

  • SSL Zertifikat und Verschlüsselung
  • Mobile First Index
  • User Experience
  • Featured Snippets/ Universal Search
  • Alternative Suchkanäle

Ihre Herausforderungen für 2018

Mit dem Digital Talent Gap, Content Marketing und SEO-Trends haben wir Ihnen bereits die wichtigsten Marketing Trends 2018 etwas näher gebracht, doch das sind noch nicht alle. Diese weiteren Trends und Herausforderungen sollten Sie für das neue Jahr auf jeden Fall im Auge behalten. Darunter fallen:

  • Am 25.05.18 tritt EU-weit eine neue Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft
  • Schließen Sie die digitale Wissenslücke und überwinden Sie den Mangel an digitaler Kompetenz und digitalem Know-How
  • Behalten Sie den Überblick über alle Digital-Marketing Aktivitäten und Trends, die noch kommen werden
  • Seien Sie nah am Kunden entlang der gesamten Customer Journey
  • Das Aufmerksamkeits-Dilemma in Zeiten des Informationsüberflusses fordert Ihnen neue Formate in den Bereichen Werbung und Content Marketing ab
  • Ein neuer Ad Blocker für Google Chrome kommt auf den Markt (bis Anfang 2018)
  • Googles Mobile First Index (Anfang 2018)
  • Erstellen Sie Inhalte mit Mehrwert und verknüpfen Sie diesen Content mit der SEO-Strategie
  • Googles Algorithmus verändert sich durch die künstliche Intelligenz immer rasanter


Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Tipps einige Anreize für die Marketing-Planung 2018 geben konnten und wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr und eine schöne Woche!